FOPI – Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich

Positionen

FOPI und UN Global Compact

FOPI ist im Oktober 2013 dem UN Global Compact, dem weltweit größten Netzwerk für unternehmerische Verantwortung, beigetreten, um ein klares Zeichen in Richtung aktiver Wahrnehmung dieser Verantwortung zu setzen.

» weiterlesen


Zugang zu Innovation in Österreich

Innovative Medikamente sind nur dann wirklich wirksam, wenn sie auch bei den PatientInnen ankommen. Damit dies passiert, müssen passende Rahmenbedingungen von der Erforschung bis zum Markteintritt vorhanden sein. Das Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich (FOPI) hat nun ein Positionspapier zu den zentralen Hürden im Zugang zu innovativen Arzneimitteln für Patienten in Österreich erarbeitet.

» weiterlesen


Transparenz-Richtlinie

Die EU-Kommission schlägt vor, dass die Entscheidungsverfahren für die Preisfestsetzung und Kostenerstattung von Arzneimitteln verkürzt werden. Das FOPI begrüßt die raschere Verfügbarkeit für PatientInnen, lehnt jedoch ungleiche Wettbewerbsbedingungen für Generika ab. Wünschenswert wäre eine Ausweitung der Zieldefinition auf die Förderung von pharmazeutischer Forschung & Entwicklung.

» weiterlesen


Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen

Unsere Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen ist partnerschaftlich und transparent. Patientengruppen helfen uns, dass wir die Bedürfnisse und Anliegen von Patienten und Angehörigen besser verstehen lernen. Wir unterstützen sie dabei, dass sie als Partner im Gesundheitswesen besser eingebunden werden.

» weiterlesen


Arzneimittelfälschungen

Zum Schutz der Patienten unterstützen wir den Kampf gegen gefälschte Arzneimittel, ebenso wie Ministerien, Ärzte- und Apothekerkammer. Es gibt bereits einige Sicherheitsvorkehrungen; ein 2D-Barcode mit einzigartiger Seriennummer könnte ein weiteres wirksames Mittel gegen Fälschungen sein.

» weiterlesen


Biosimilars

Aufgrund der Unterschiede zu Generika und Originalpräparaten bei Entwicklung, Herstellung und im Zulassungsverfahren, sind für Biosimilars eigene Preisregeln zur Einstufung in den Erstattungskodex festzulegen. Eine differenzierte Bezeichnung ist nicht zuletzt wegen der Nachverfolgbarkeit von Nebenwirkungsmeldungen erforderlich. Die Entscheidung zur Neueinstellung bzw. Umstellung obliegt dem Arzt aufgrund medizinischer Notwendigkeit, ein Austausch auf Apothekenebene ist nicht möglich.

» weiterlesen


ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement)

Nur wenn geistige Eigentumsrechte wirksam durchgesetzt werden, kann die forschende Pharmaindustrie in neue Forschungsprojekte investieren und den Patienten innovative Produkte anbieten. Das FOPI arbeitet gerne mit, wenn es darum geht, verlässliche lokale Rechtsvorschriften für das an manchen Stellen nicht so eindeutig formulierte ACTA-Abkommen zu schaffen.

» weiterlesen


IFP (Information-For-Patients)

Die forschende Pharmaindustrie steht hinter dem europaweit geltenden Verbot von Laienwerbung. Wofür wir uns einsetzen, ist das Recht von Patienten auf Information. Zur Unterscheidung zwischen Information und Werbung braucht es klare Kriterien und unserer Meinung nach auch eine Vorab-Genehmigung durch eine neutrale Institution.

» weiterlesen


HTA (Health Technology Assessment)

HTA kann bei Gesamtbetrachtung des Systems und frühzeitiger Einbindung der Stake¬holder dazu beitragen, dass die Mittel im Gesundheitswesen objektiv und transparent verwendet werden. Wenn Wert und Innovation entsprechend berücksichtigt werden, erhalten die Patienten in Österreich Zugang zu einem optimalen Leistungsangebot.

» weiterlesen