FOPI – Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Vereinigung. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein. Eine Nutzung der Internetseiten der FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

  1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
    Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
    FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein
    Herrengasse 6-8/3/5
    1010 Wien
    Österreich
    Tel.: +43 1 205 89 0
    E-Mail: office@fopi.at
    Website: www.fopi.at
  2. Textpattern & Cookies
    Die Internetseiten der FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.
    Wir verwenden ein Redaktionssystem, Textpattern, um Beiträge auf unserer Website zu veröffentlichen und zu verwalten. Textpattern verwendet Cookies um Informationen wie: Anmeldung, Sprache Schriftgrößen und andere Darstellungseinstellungen über eine bestimmte Zeit zu speichern, damit Sie diese Einstellungen nicht erneut vornehmen müssen, wenn Sie diese Website erneut aufsuchen oder von Seite zu Seite wechseln. Für nicht angemeldete Benutzer gilt: alle Informationen, die wir sammeln, sind komplett anonym. Für registrierte Benutzer (Mitarbeiter, Redakteure, Webmaster) gilt: wir sammeln nur Daten, die ausschließlich dafür notwendig sind, damit sie ihre Tätigkeiten wahrnehmen können (Artikel und Texte publizieren, Wartung der Website).
    txp_login, txp_login_public – diese Cookies sind nur für registrierte Benutzer und überprüfen den Status der Anmeldung;
    Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.
    Durch den Einsatz von Cookies kann die FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.
    Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.
    Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.
  3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
    Die Internetseite der FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
    Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
  4. Abonnement unseres Newsletters
    Auf der Internetseite der FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske (Es handelt sich um Vorname, Nachname, Akademischer Titel, E-Mail-Adresse).
    Die FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über aktuelle Themen der FOPI. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.
    Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.
    Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Die Daten werden im EU-Inland gespeichert. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.
  5. Newsletter-Tracking
    Die Newsletter der FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die FOPI— Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.
    Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und auf einem Server im EU-Inland gespeichert. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die FOPI — Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, Verein automatisch als Widerruf.
  6. Rechtsgrundlage
    FOPI stützt sich bei der Verarbeitung der personengezogenen Daten (insbesondere Newsletter) auf Ihre Zustimmung (Art 6 lit a DSGVO). In allen anderen Fällen nimmt FOPI Art 6 lit f DSGVO (berechtigte Interessen) in Anspruch.
  7. Recht auf Auskunft / Berichtigung / Löschung / Einschränkung
    Sie haben das Recht Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten FOPI von Ihnen speichert bzw verarbeitet.
    1. Recht auf Auskunft
      Sie haben das Recht jederzeit darüber Auskunft zu erhalten, welche personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert sind. FOPI muss ihnen über folgende Punkte Auskunft erteilen:
      — die Verarbeitungszwecke
      — die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
      — die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
      — falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
      — das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
      — das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
      — wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
      — das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
      Sie haben das Recht zu erfahren, ob ihre Daten an ein EU-Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht ihnen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.
    2. Recht auf Berichtigung
      Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung ihrer betreffenden unrichtigen personenbezogener Daten zu verlangen.
    3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
      Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht soweit dies rechtlich zulässig ist.
    4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
      Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
    5. Recht auf Widerspruch
      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
    6. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
      Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
      Sollten Sie Ihre Zustimmung zum Newsletter widerrufen wollen, oder ihr Recht auf Widerspruch, Löschung, Einschränkung etc geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an office@fopi.at

Aktuelle Umfrage: Starke Defizite beim Wissen über Patientenrechte

06.09.2018 | NEWS

› weiterlesen

FOPI.flash Oktober 2018

31.08.2018 | NEWS

› weiterlesen